Aktuelles

8c bei NANU Wettbewerb ausgezeichnet

Dritter Platz beim Nanu-Wettbewerb


(Bi. u. v.li) Carolin Beisel, Emily Scheuenpflug, Natascha Haag und Lehrerin Lisa Moser (Fotos: privat)

(bro) (Spf) Das Kultusministerium hat heute die Gewinner des Realschulwettbewerbs „NANU?!“ ausgezeichnet, an dem zehn Prozent aller Realschulen teilgenommen haben. In der Hochschule Offenburg präsentierten die Schülerinnen und Schüler die zehn besten Beiträge aus den Bereichen Naturwissenschaft, Technik und „Mensch und Umwelt“ der Öffentlichkeit. Kultusminister Andreas Stoch gratulierte den Finalisten - unter ihnen die Klasse 8c der Realschule Eberbach.

Abschlussfeier Klasse 10 2014

Zeugnisse der Mittleren Reife in der Stadthalle überreicht


Links die Jahrgangsbesten Tobias Krumpf und David Wäsch (v.l.), r.o. die Artistik-AG, unten der Oberstufenchor. (Fotos: Hubert Richter)

 

(hr) 131 Schülerinnen und Schüler der zehnten Realschulklassen erhielten am Mittwochabend, 23. Juli, im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung in der Stadthalle Eberbach ihre Abschlusszeugnisse der "Mittleren Reife".

Spende der Service Clubs

Schulen, Kindergärten, Chöre und Zirkus AG freuen sich über je 250 Euro


(Foto: Anke Gazzini)

(aga) Am Freitag, 21. Februar, spendeten die Eberbacher Service-Clubs Lions und Rotary den Institutionen, die die Weihnachtsveranstaltung Ad(e)vent im vergangenen Dezember mitgestaltet hatten (wir berichteten), insgesamt 3.950 Euro.

Geschichte

Mittlerweile können wir auf über 50 Jahre aktives Schulleben an der Realschule Eberbach zurückblicken:

 

1954

Bildung einer Mittelschulklasse (5.Klasse) mit 52 Schülern an der Dr. Weiß-Volksschule.

1957

Mittelschulzug mit zwei Jahrgangsklassen, 72 Klassen.

1960

Abnahme der ersten Mittleren Reife.

1963

Ab Ostern neuen Bildungsplan für Mittelschulen.

1.April 1966

Der Mittelschulzug der Dr. Weiß-Schule wird eine selbständige Schule mit eigener Verwaltung. Bezeichnung aller Mittelschulen mit Mittlerer Reife als " Realschule" .

20.April 1966

Bezug des neuen Schulgebäudes in der Steige (340 Schüler in 12 Klassen)

Oktober 1966

Amtseinführung von Rektor Tschada und Konrektor Kirsten.

2.Aprol 1974

Erster Spatenstich für das neue Schulhaus, Pestalozzistraße.

1974

Einrichtung einer Abendrealschule.

September 1975

Einweihung des neuen Schulgebäudes in der Pestalozzistraße mit Großraumturnhalle und Freisportanlage.

7.Juli 1979

Feier des 25jährigen Bestehens der Realschule Eberbach.

1981

Schüleraustausch mit Kayserberg (Elsaß)

1981

Rektor Tschada tritt in den Ruhestand. Neuer Schulleiter wird Rektor Zuck.

1984

Neuer Bildungsplan für die Realschule.

1984

Einführung der Berufsorientierung (BORS).

1985

Schüleraustausch mit Thonon.

1988

Planung einer Erweiterung der Realschule.

1994

Neuer Bildungsplan für die Realschule.

1994

Einführung der Informationstechnischen Grundbildung (ITG).

1997

Einweihung der neuen Fachräume.

2000

Konrektorin Slotta tritt in den Ruhestand. 

2001

Amtseinführung von Konrektor Vilimek.

2001

Bilingualer Unterricht ab Klasse 7 in Erdkunde und Geschichte.

2003

Rektor Zuck tritt in den Ruhestand. Neue Schulleiterin wird Rektorin Sattler-Streitberg.

2004

Neuer Bildungsplan für die Realschule.

 

Schülerfirma besucht Volksbank

Kleine Einführung in das Bankwesen


(Foto: privat)

(bro) (st) Vergangene Woche besuchte die Volksbank Neckartal eG  die von Gabi Martina geleitete Schülerfirma in der Realschule Eberbach.

Girl´s Day 2014 bei Gelita

Brausepulver selbst gemacht


Mit viel Spaß bei der Sache: In der Versuchsküche erfuhren die Schülerinnen, was sich alles mit Gelatine herstellen lässt. (Foto: privat)

(bro) (se) Um jungen Mädchen zu zeigen, wie spannend die Arbeit in Laboren und Werkstätten ist, öffnete die GELITA AG zum Girls’ Day am 27. März ihre Werktore. Elf Schülerinnen der Klassen sechs bis acht erkundeten einen Tag lang das Unternehmen mit Sitz in Eberbach und lernten den Beruf der Chemielaborantin hautnah kennen. Voller Begeisterung experimentierten sie mit Pipetten und Reagenzgläsern.