Aktuelles

82 erfolgreiche Prüflinge an der Realschule Eberbach

Beerfelden:
Tamara Mathias

Eberbach:
Hannes Banspach, Melina Christian, Can Demir, Serhat Gelis, Marcel Groeninger, Ann-Cathrin Heckmann, Johannes Hoehling, Lars Hormann, Erika Kern, Christoph Klotz, Olga Krutick, Sedef Kurtulmus, Rouven Laumann, Loris Lind, Luka Lucic, Daniel Metzger, Jan Mitcel, Anna-Lena Münch, Simon Nöcker, Valentin Plagge, Vaness Popek, Vita Retkowski, Maren Richter, Hendrik Rötger, Luca Rumbach, Selin Sabankiran, Daniel Salerno, Alexander Schröder, Philipp Sohns, Dijana Sprecakovic, Magdalena Stjepanovic, Tabea Camilla Storch, Federica Thomson, Enes Uslu, Jannis van Vossen, Michelle Vesper, Mike Weinberg, Jan Woldrich, Lea Wierz

Heddesbach:
Theresa Gärtner, Lara Jackel

Hirschhorn:
Vanessa Adamkiewicz, Kenneth Brian Gollan, Michelle Grad, Svenja Mayer, Franziska Walter

Neckargemünd:
Lina Liekenbrock

Rothenberg:
Torben Arnold

Schönbrunn:
Max Bender, Anna-Sophia Böhme, Alicja Braus, Theresa Brückner, Lukas Fink, Mona Heckmann, Kevin Heckmann, Lea-Susan Heckmann, Moritz Konrad, Theresa Kreutz, Luana Salerno, Felix Schwinn, Valentin Wiegmann, Alena Wolf

Sensbachtal:
Joshua Uhrig

Sinsheim:
Selina Dworschak

Waldbrunn:
Nico Baumbusch, Sarah Boley, Jana Cartelli, Nico Cellarius, Lara Emig, Yannik Frank, Stefanie Kautzmann, Marie Kuchar, Dennis Kwasniok, Sabrina Lenz, Simon Liepert, Julian Rothengaß, Lea Schmitt, Anika Schölch, Niclas Schuster, Marius Thieme, Julia Zimmermann

Quelle: Eberbach Channel

Lotteriesparer unterstützen Bildungseinrichtungen

(cr) Beim Lotteriesparen Spielend sparen und gewinnen" der Sparkasse Neckartal-Odenwald (SPK) wurde im vergangenen Jahr ein Reinertrag von 67.000 Euro erreicht. 12.500 Euro wurden gestern von Sparkassendirektor Gerhard Stock und Regionaldirektor Karlheinz Emig anteilig an Schulen im SPK-Regionalmarkt Eberbach verteilt.„Tu Gutes und rede darüber" sagte Gerhard Stock gestern in den Räumen der SPK-Hauptgeschäftsstelle zu seinen Gästen. Gemeinsam mit Karlheinz Emig hat er Vertreterinnen und Vertreter der Schulen im Eberbacher Geschäftsbezirk eingeladen, um den Reinertrag des Lotteriesparens 2014 zu überreichen.

Experimentieren im GELITA-Chemielabor

bro) (sk) Sieben Schülerinnen und drei Schüler der fünften, siebten und achten Klassen waren heute am Girls’ und Boys’ Day bei der GELITA AG in Eberbach zu Gast. Während die Mädchen in den Berufsalltag eines Chemielaboranten hineinschnupperten und voller Begeisterung mit Pipetten und Reagenzgläsern experimentierten, sammelten die Jungs erste Erfahrungen im Verwaltungsbereich.

Viertbeste Mannschaft in Baden Württemberg

bro) (real) Beim diesjährigen Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" hatte sich die Jungenmannschaft der Klassenstufen 7/8 der Realschule Eberbach im Badminton auf mehreren Wettkampfebenen mit zwei Turniersiegen durchgesetzt. Am vergangenen Donnerstag, 5. März, ist die Mannschaft in der bewährten Besetzung mit Niklas Dalpke, Simon Reibel, Gerrit Statzkowski, Ruben Hotel und dem betreuenden Lehrer Markus Hanke im Landesfinale in Heilbronn angetreten.

Auch an diesem Wettkampftag haben die vier stark gekämpft, mussten sich aber mit dem vierten Platz begnügen. Damit sind sie beim diesjährigen Wettbewerb viertbeste Mannschaft Baden Württembergs.

Quelle: Eberbach Channel

IHK eröffnet BORS Woche

Eberbach. Unter dem Motto: „Learning by doing" erhielten rund 90 Neuntklässler der Realschule praxisnahen Unterricht. Birgitta Gottstein-Winzenried, Lehrerin an der Schule, organisierte diese Veranstaltung mit der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar (IHK), bei der sich neben der IHK drei Firmen präsentierten und ihre Ausbildungsberufe vorstellten.

Dass eine Ausbildung absolut wichtig ist, haben die Jugendlichen am Morgen von Comedian Osman Citir erfahren. In seinem Programm, bei dem Comedy Schule macht, nahm Citir seine Erlebnisse und Erinnerungen an seine Schulzeit und diverse Praktika auf die Schippe. Mit viel Humor, aber ernstem Hintergrund, gab er den Schülerinnen und Schülern wertvolle Tipps, die sie bei ihrem Weg auf der Suche nach dem richtigen Ausbildungsberuf unbedingt beachten sollten. Überrascht zeigten sich die meisten Anwesenden über die Tatsache, dass eine Firma rund 45.000 Euro in die Ausbildung eines Mitarbeiters investiert.

IHK und Firmen informierten - Unterhaltsame Tipps vom Comedian

Unter dem Motto: "Learning by doing" erhielten rund 90 Neuntklässler der Realschule praxisnahen Unterricht. Birgitta Gottstein-Winzenried, Lehrerin an der Schule, organisierte diese Veranstaltung mit der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar (IHK), bei der sich neben der IHK drei Firmen präsentierten und ihre Ausbildungsberufe vorstellten.